kohle

INTUITIVES ZEICHNEN

Die Linie ist die sichtbare Spur einer Bewegung, eines Tanzes auf dem
Papier. Die Zeichenkohle wird zum Seismografen von Gefühlen und
Wahrnehmungen. Spiel, Improvisation, Zufall, Einfall – es gibt kein
„richtig“ oder „falsch“.
Angeregt durch konzentrierte innere und äußere Wahrnehmungen
entstehen lineaturen, spuren, strukturen und räume durch Über-
lagerungen. Unbewusstes beein usst uns und zeigt sich im Zeichen-
prozess.
Das entstandene freie Linienge echt regt die Fantasie an, ähnlich
wie es Wolken tun. Wir arbeiten dann bewusst daran weiter. Es
geht um Wahrnehmung, Fantasie und um den Moment des
Zeichnens selbst.

13./14. JANUAR 2018

Samstag / Sonntag, 10 – 17 Uhr

Atelier Rehling

Material: Naturkohle,
rauhes Papier, z.B. Ingres-
papier, mindestens DIN A3,
knetbarer Radiergummi, Fi-
xativ (Haarspray tut’ s auch)

Kursgebühr: 160 €

140 € für Schüler/Studenten

Teilnehmer: 

maximal 12 Personen